IGOR Gorgonzola Novara - l'Azienda
NEWS
24/10/2017
Gorgonzola Freund der Gesundheit unter den fermentierten Lebensmitteln.
Gorgonzola, Joghurt, Sauerkraut, fermentierte Milch, Bier und Tempeh sind Speisen und Getränke, die eine Eigenschaft haben, die sie zu gesunden Verbündeten der Gesundheit machen: Sie sind Nahrungsmittel, die durch einen Gärungsprozess gekennzeichnet sind, der dank der Mikroorganismen besonders geeignet ist für die Darmflora und das Immunsystems.

Fermentierte Lebensmittel, wie auch von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hervorgehoben wird , sind die Grundlage der traditionellen Ernährung des Kulturerbes der Unesco, einschließlich unserer mediterranen Ernährung, und sind Träger zahlreicher gesundheitlicher Vorteile : Vorbeugung von Entzündungskrankheiten, Entschlackung des Körpers, der Verdauung, und um in Form zu bleiben.

Im Fall von Gorgonzola machen die drei Fermentationen, denen er bei der Herstellung unterzogen wird, zu einem sehr gut verdaulichen Käse und seine charakteristischen Mikroorganismen (thermophile Milchsäurebakterien, Schimmelpilze des Penicillium roqueforti und Zuckerhefen), verbessern seinen Geschmack und sein Aroma und verwerten zusätzlich natürlich die Laktose, die in der Milch vorhanden ist und machen den Gorgonzola so zu einem geeigneten Nahrungsmittel für diejenigen, die diesen Zucker nicht vertragen.

Das LifeLine-Projekt der Universität Groningen hat versucht, einen Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung des Mikrobioms und Lebensstilen herzustellen und 60 Nahrungsfaktoren zu identifizieren, die die Diversität des Mikrobioms beeinflussen.

Unter den positiven Essgewohnheiten für das Mikrobiom hob das Projekt den Verzehr von fermentierten Käsesorten, wie den Gorgonzola hervor. Die Milchfermente, die Schimmelpilze und die Stoffe, die bei der Herstellung entstehen, haben einen positiven Einfluss auf die Darmbakterien Flora.
Freie Bahn also zum Verzehr dieses Produkts der Italienischen Käsereitradition, welches voll von gesundheitsfreundlichen Mikroorganismen ist.

Entnommen aus der Zeitung “ L’Attendibile, Giornale di Nutrizione & Informazione n°63”)
PRIVACY POLICY

Intermedia Agenzia di Comunicazione