Gorgonzola SI Invernizzi

Si Invernizzi: die Käserei der Tradition

Die Molkerei Si Invernizzi hat immer Aufmerksamkeit für die handwerkliche Qualität auch innerhalb eines industriellen Produktionsprozesses bekundet. Einerseits Innovation und technologisches Experimentieren, andererseits die Suche nach Geschmack und der Respekt vor dem alten Beruf des Käsemeisters: dank dieser Kombination sind viele hochwertige italienische Blauschimmelkäse entstanden, z.B. der Sant’Ambrogio mit seinem besonderen Safrangeschmack.

SI Invernizzi

Die Geschichte von Si Invernizzi

1920 - giovanni invernizzi
Die Geschichte der Marke Invernizzi fängt im Jahr 1920 an, als Giovanni Invernizzi eine kontinuierlich herstellende Käserei, die Gorgonzola und Bergkäse produziert, eröffnet. Der erste Sitz befindet sich in einem Tal, Valsassina, zwischen dem Comer See und den Bergamasker Alpen.
freccia
1952 - ambrogio invernizzi
Ambrogio, der Sohn von Giovanni Invernizzi, erbt 1952 die Betriebe, die seit wenigen Jahren in Galliate verlegt worden sind. Hier gründet Ambrogio die erste handwerkliche Käserei und den „Caseificio Valticino“, der auf die Herstellung von Gorgonzola Dolce und typischen Käsen des Gebiets der Po-Ebene spezialisiert ist.
freccia
freccia 1977 - Renato invernizzi
Im Jahr 1977 folgt Renato Invernizzi seinem Vater nach und wird ein wahrer Käsemeister dank der Verfeinerung der Kenntnisse über Gorgonzola.
Foto d’epoca Renato Invernizzi
Dank ihm wird die Technologie Teil des Produktionsprozesses: er hat zwei robotergesteuerte Geräte patentieren gelassen, die dieselben Bewegungen der Hände der Arbeiter imitieren.
2000 si invernizzi
Die Produktion wird im Jahr 2000 nach Trecate umgezogen. Ein Betrieb mit einer Oberfläche von 14.000 m2 ist der Hauptsitzt von Si INVERNIZZI. Die Krönung der langen Karriere von Renato Invernizzi erfolgt im Jahr 2008, als er zum Präsidenten des Konsortiums für den Schutz des Gorgonzola-Käses gewählt wird.
freccia
si invernizzi
Marco, Mattia und Martina Invernizzi stellen die vierte Generation der Firma dar. Sie bringen mit Leidenschaft die Werte der Familienfirma voran. Unter ihrer Leitung wird eine besondere Maschine im Jahr 2015 patentiert. Diese Maschine erlaubt eine natürliche Reifung der Laibe und hält die Rinden auf einem hohen Hygieneniveau.
freccia
acquisizione gruppo igor
Im Jahr 2019 erwirbt IGOR Gorgonzola die Firma Si Invernizzi, ohne die Grundwerte der Marke zu verändern: handwerkliche Qualität und Respekt vor dem Produkt, um die Qualität und das Angebot von Gorgonzola weltweit zu erhöhen.

Die Firma heute

Der Betrieb SI INVERNIZZI hat seinen Sitz in Trecate. Man produziert 400 Laibe von Käse pro Tag und kann bis 80000 Laibe in den Reifungszellen enthalten.

Die Käserei wurde nach dem Modell der handwerklichen Produktion geplant. Man verwendet einige halbkugelige 700-Liter Tanks: es ist eine alte Methode, deren Ergebnis ein vollmundiger Käse ist.

Impianto produttivo SI Invernizzi

Jeden Tag bei Tagesanbruch kommen 40000 Liter von Kuhmilch aus den landwirtschaftlichen Betrieben des Ticino Tals. Zusätzlich werden auch monatlich 9500 Liter Schafmilch für die Produktion von Ziegen- und Schafblauschimmelkäsen zugestellt.

Nach dem Erwerb seitens der IGOR Gruppe wird Si Invernizzi Gorgonzola nur mit Milch, die TIERWOHL IN LANDWIRTSCHAFTLICHEN BETRIEBEN UND MAB (MAN AND BIOSPHERE) zertifiziert ist, produzieren. Sehr hoch ist immer die Aufmerksamkeit auf die Qualität der Rohstoffe: das ist die Grundlage der Produktion und der Geschichte von Si Invernizzi.
PRIVACY POLICY

Intermedia Agenzia di Comunicazione